Schulpastoral und Inklusion

Im Mittelpunkt schulpastoralen Engagements steht der jeweilige Mensch in seiner Einmaligkeit, Einzigartigkeit und damit Verschiedenartigkeit. Diese Individualität zeigt sich in vielfältigster Weise. Sie gilt es in allen schulischen Vollzügen wahr- und ernst zu nehmen, nicht erst und zuletzt im Umgang mit Menschen, die mit einer Beeinträchtigung, einem Handicap leben.

Diese Perspektive speist sich aus der Überzeugung, dass jeder Mensch ein ganz spezielles Ebenbild Gottes ist, bei dem er ein unbedingtes, kriterienfreies Ansehen hat. Schier grenzenlose Vielfalt ist Merkmal von Gottes Schöpfung. Diese Vielfalt ist Normalität und Norm - auch hinsichtlich des Bildungsauftrages freier katholischer Schulen.

In den Schulen sind die Reaktionen auf das Anliegen der Inklusion oft gekennzeichnet durch prinzipielle positive Zustimmung zur dahinter liegenden Zielsetzung. Gleichzeitig sind spürbar die berechtigte Sorge und Skepsis bezüglich der praktischen Erreichbarkeit und drohender Überforderung angesichts der derzeit zur Verfügung stehenden Bedingungen und Ressourcen. Oft treffen sehr unterschiedliche Zielsetzungen aufeinander, die kaum miteinander vermittelbar scheinen. Sie reichen von sehr weit reichenden Inklusionsvorstellungen, die eine gänzlich veränderte Schule zur Folge hätten, bis zu Zielen, die eher verbesserte Integrationsleistungen darstellen.

Gustavo Gutierrez, peruanischer Befreiungstheologe, wird das Wort zugeschrieben: "Könnt ihr spüren, welch’ menschlicher Reichtum hier versammelt ist?" Dieser Satz - als Frage, nicht gleich als Anforderung verstanden - könnte Haltung und Verhalten, welches sich der Inklusion verpflichtet weiß, umschreiben.

Auf diesem Hintergrund bemühen sich die Referentinnen und Referenten in der Abteilung Schulpastoral, ihre Angebote und Arbeitsweisen nach dem Prinzip möglichst breiter Teilnahmemöglichkeit und Zugangsfreiheit zu organisieren und subjekt- sowie teilnehmerorientiert durchzuführen.

Angebot

Kontakt

Bischöfliches Generalvikariat
Abteilung Schulpastoral

Geistlicher Rat Clemens Lübbers
Telefon: 0251 495-422 und -304
schulpastoral@bistum-muenster.de

Schule und Erziehung

Logo Hauptabteilung Schule und Erziehung
Logo Bistum Münster