Angebote

SchiLF: "Inklusion praxisorientiert"
  • Die speziellen Handicaps von Kindern mit Förderbedarf sollen den Lehrkräften handlungsorientiert vermittelt werden.

    Im weiteren Verlauf der Veranstaltung werden dann die Handlungsschritte für eine konzeptionelle Umsetzung von Inklusionsvorhaben beschrieben und diskutiert, indem wir das Erfahrene auswerten und
    strukturieren.

    Zu folgenden Förderschwerpunkten können Angebote bereitgestellt werden:

    • Förderschwerpunkt
    • Hören und Kommunikation
    • Sprache
    • Sehen/Blinde
    • Emotional-soziale Entwicklung
    • Lernen
    • Körperlich-motorische Entwicklung / AD(H)S
    • Geistige Entwicklung
    • Dyskalkulie
    • Autismus
    • Lese-Rechtschreib-Schwäche
Materialsammlung zur Umsetzung von AOSF-Verfahren
  • Stichworte: Hilfen, Anlaufstellen und Informationen zur sachgerechten Herangehensweise bei der Einleitung von AOSF-Verfahren.

Materialsammlung und Kontaktstellen
  • für die Umsetzung inklusiven Unterrichts

    Stichworte: Anlaufstellen und Hilfen für die sachgerechte unterrichtliche Einbindung des Förderschwerpunkte in den Unterrichtsalltag.

Kontakt

Bischöfliches Generalvikariat
Abteilung Katholische Schulen

Regina Jacobs
Telefon: 0251 495-514
katholische-schulen@bistum-muenster.de

Schule und Erziehung

Logo Hauptabteilung Schule und Erziehung

Wissenswert

Logo Bistum Münster