Hinweise auf Basisliteratur

Gemeinsames Lernen – Umgang mit Heterogenität

Kirche

  • Sekretariat der Deutschen Bischofskonferenz (Hg.): Inklusive Bildung von jungen Menschen mit Behinderungen in Katholischen Schulen in freier Trägerschaft. Empfehlung der Kom-mission für Erziehung und Schule der Deutschen Bischofskonferenz. Bonn 2012
  • Zentralkomitee der Deutschen Katholiken (Hg.): Gemeinsam lernen. Inklusion von Menschen mit Behinderung im Bildungswesen. Bonn 2012

Staat

  • Bundesministerium für Arbeit und Soziales (Hg.): Unser Weg in eine inklusive Gesellschaft. Berlin 2011

Schulbehörden

  • Landesinstitut für Schule und Medien Berlin-Brandenburg (Hg.): Sonderpädagogische Förderung in den Berliner Schulen. Teil 4: Förderung im Bereich der emotionalen und sozialen Entwicklung. Berlin 2008
  • Sekretariat der Ständigen Konferenz der Kultusminister der Länder in der Bundesrepublik Deutschland (Hg.): Empfehlungen zum Förderschwerpunkt Lernen
  • Sekretariat der Ständigen Konferenz der Kultusminister der Länder in der Bundesrepublik Deutschland (Hg.): Empfehlungen zum Förderschwerpunkt geistige Entwicklung
  • Sekretariat der Ständigen Konferenz der Kultusminister der Länder in der Bundesrepublik Deutschland (Hg.): Empfehlungen zum Förderschwerpunkt emotionale und soziale Entwicklung

Schulpädagogik

  • Amrhein, B./Dziak-Mahler, M. (Hg): Fachdidaktik inklusiv. Auf der Suche nach didaktischen Leitlinien für den Umgang mit Vielfalt in der Schule. Münster 2014
  • Feyerer, E.: Offene Fragen und Dilemmata bei der Umsetzung der UN-Konvention. In: Zeitschrift für Inklusion. Heft 2/2011
  • Fischer, C. (Hg.): (Keine) Angst vor Inklusion. Herausforderungen und Chancen gemeinsamen Lernens in der Schule. Münstersche Gespräche zur Pädagogik. Band 31. Münster 2015
  • Kiper, H. et al. (Hg.) (2008): Lernarrangements für heterogene Gruppen. Lernprozesse pro-fessionell gestalten. Bad Heilbrunn
  • Reich, K. (2014): Inklusive Didaktik. Weinheim/Basel
  • Reh, Sabine: Warum fällt es Lehrerinnen und Lehrern so schwer, mit Heterogenität umzuge-hen? - historische und empirische Deutungen. In: Die deutsche Schule. Zeitschrift für Erzie-hungswissenschaft, Bildungspolitik und pädagogische Praxis, 2005 (1), S. 76-87.
  • Saalfrank, W. T.: Inklusive Bildung im Kontext von Modellen guten Unterrichts. In: Zeitschrift für Inklusion, Heft 2/2013
  • Schnell, I. (Hg.): Herausforderung Inklusion. Theoriebildung und Praxis. Bad Heilbrunn 2015
  • Seitz, S.: Inklusive Schule gestalten: Ein Lehrbuch. Stuttgart 2013
  • Amrhein, Bettina (Hg.): Diagnostik im Kontext inklusiver Bildung. Theorien, Ambivalenzen, Akteure, Konzepte. Bad Heilbrunn (Klinkhardt) 2016
  • Schneider, Robert: Heterogenisierung in der Schule? Pädagogische Antwortversuche auf Basis gerechtigkeitstheoretischer Überlegungen. In: Inklusion-Online, Heft 1/2016
    Tellisch, Christin: Inklusion braucht Kommunikation - Impulse für gelingende Inklusion in der Schule durch reflektierte, anerkennende Lehrer-Schüler-Interaktionen. In: Inklusion-Online, Heft 1/2016
  • Textor, Annette: Einführung in die Inklusionspädagogik. Bad Heilbrunn (Klinkhardt) 2015
  • Tscheke, Jürgen: Inklusive Didaktik - konstruktivistisch, entwicklungslogisch, themenzentriert-interaktionell. In: Zeitschrift für Inklusion, Heft 4/2015


(Stand: Juli  2016)

Kontakt

Bischöfliches Generalvikariat
Hauptabteilung Schule und Erziehung

Dr. William Middendorf
Telefon: 0251 495-412
sekr.leitung-schule@bistum-muenster.de  

Schule und Erziehung

Logo Hauptabteilung Schule und Erziehung

Wissenswert

Logo Bistum Münster